A
ktualisiert am: 14.3.2018


Die Chronik "150 Jahre Suppenanstalt Schwyz" ist ab 27. Februar 2018 im Handel erhältlich.

Weshalb eine Chronik?
Der Vorstand hat bereits 2015 beschlossen, aus Anlass seines 150-jährigen Bestehens eine Chronik herauszugeben, um die Bedeutung der Freiwilligenarbeit zu unterstreichen und eine von Vergessenheit bedrohte Alltagsgeschichte von Schwyz einer breiteren Öffentlichkeit zu vermitteln. Die Chronik fokussiert auf prägende Momente, beleuchtet die sich veränderte Lebenssituation und enthält Berichte von Beteiligten. Selbstverständlich sind auch Fotos enthalten.

Finanzierung, Autor, Inhalt
Die Schwyzer Kantonalbank (SKB) lancierte 2015 zu ihrem 125-Jahr-Jubiläum ein Jubiläumsprojekt "SOLYDARISCH" zur Unterstützung von Projekten im Zusammenhang von Freiwilligenarbeit und Gemeinnützigkeit. Die Suppenanstalt Schwyz stellte ebenfalls ein Gesuch um Unterstützung der geplanten "Chronik 150 Jahre Suppenanstalt Schwyz". Die Jury beurteilte unser Gesuch positiv und sicherte uns einen Betrag von Fr. 5'000.-- zu. Die Schwyzer Kantonalbank haben wir deshalb zum Hauptsponsor gewählt.

Allein dieser grosszügige Beitrag der SKB reicht nicht aus, um dieses schöne Projekt in geplantem Umfang zu realisieren. Die von uns im Dezember 2016 gestartete Sponsorenaktion hat ein sehr erfreuliches Resultat ergeben. Viele Suppenfreundinnen und -freunde haben uns mit grösseren und kleineren Beträgen unterstützt, was wir herzlich verdanken. Dem Chronik-Autor Carl J. Wiget standen einerseits unsere eigenen Akten sowie andererseits die beiden Lokalblätter "Schwyzer Zeitung" und "Bote der Urschweiz" (ab 1868) und weitere Publikationen zur Verfügung. Ab Januar 2016 begann Vorstandsmitglied Benedikt Bingisser mit Recherchieren im Staatsarchiv des Kantons Schwyz wo wir grosse Unterstützung erhielten. Im Weiteren wurden auch bei der Gemeinde Schwyz, der Genossame Schwyz und der Dorfgenossenschaft Schwyz (DGS) frühere Akten gesichtet und sind letztlich auch fündig geworden. Fotos in diesem Zusammenhang sind eine Rarität.

Zusätzlich haben wir mit einigen Zeitzeugen interessante Gespräche geführt. Wir sind der Überzeugung, dass wir mit unserer Chronik 2018 die Suppenanstalt Schwyz einerseits und anderseits viele Zusammenhänge über viele Jahrzehnte aufzeigen können.

Vernissage fand statt
Die Vernissage fand am Dienstag, 27. Februar 2018, 1730-1830 Uhr, im MythenForum Schwyz, statt. Unter "Aktuell" auf der Startseite finden Sie weitere Angaben zur Vernissage. Das Datum ist auf den Tag ganz genau 150 Jahre nach der damaligen Generalversammlung (1. Aktionärsversammlung) im Gasthof zum Rössli, in Schwyz.

ZURÜCK


webmaster©suppi 14.3.2018